Start HUB, Communication HUB und Education HUB

Hub (englisch hub [hʌb] „Nabe“) steht für: Luftfahrt-Drehkreuz, ein „Umsteigeflughafen“ Knotenpunkt in einem Transportsystem, siehe Hub and Spoke. Hub (Netzwerktechnik), ein Netzwerk-Knoten im Computernetzwerk.

Am Innovation Campus Lemgo werden nunmehr die Austauschplattformen zwischen den unterschiedlichen Akteuren zu gemeinsamen, verbindenden Themen als HUB bezeichnet. Ein Netzwerkknoten, zur besseren Verknüpfung der einzelnen Player, die sich zwar in der Regel bereits kennen, aber häufig nicht genau wissen, womit sich jeder Einzelne im Detail beschäftigt.

Welche Aktivitäten gibt es bereits in Lemgo, welche Möglichkeiten bieten die einzelnen Institutionen, wo können Synergien sinnvoll genutzt werden?

Im Anschluss an die Auftaktveranstaltung am 26. März 2019 im Lemgoer Rathaus fanden am 27. und 28. März 2019 die Kick Off meetings zur Wiederaufnahme der Arbeit der ehemaligen Task Forces zur Weiterentwicklung des Innovation Campus Lemgo statt. In allen drei Workshops wurde der Wunsch nach mehr Transparenz der Player, Aktivitäten und Angebote laut, die in den nächsten Arbeitstreffen jedes einzelnen HUB´s geschaffen werden soll.

Im Bereich Bildung „Education HUB“ könnte dies in Form einer Übersicht über alle Schul- und Ausbildungsformen sowie Qualifizierungsangeboten und Quereinstiegen z.B. in einer ICL Cloud geschehen. Zudem möchte die Gruppe sich mit der „Lehre der Zukunft“ beschäftigen und gemeinsam überlegen, wie lokale Bildungsträger sich für zukünftige Anforderungen aufstellen müssen, um am Standort die Nase vorn zu haben.

Im „StartHUB“, dem Arbeitskreis für Ausgründung und Neuansiedlung, ging es u.a. um Transparenz zu bestehenden Förderprogrammen für Gründer und um essentielle Voraussetzungen, die geschaffen werden müssen, um Lemgo für junge Entrepreneure attraktiv zu machen. Das bestehende Netzwerk in Lemgo könnte als erfolgreiche „Wiege“ für Gründer ausgebaut werden. Ein wesentlicher Meilenstein auf diesem Weg ist die Definition eines „Lemgo Kodex“, eines rechtlichen Rahmens, in dem potenzielle Gründer sich trauen, Ideen zu präsentieren, ohne Gefahr zu laufen, dass ihre Ideen anderweitig vereinnahmt werden.

Der „Communication HUB“ strebt nach größerer Sichtbarkeit des Innovation Campus Lemgo zunächst in der Stadt Lemgo als auch regional und über die Grenzen hinaus. Nach dem Motto „Tue Gutes und rede drüber“ sollen alle Themen und Entwicklungen am Campus bekannter und
(be-) greifbarer gemacht werden, eine höhere Identifikation aller Akteure mit dem Innovation Campus Lemgo erreicht werden und gemeinsame Potenziale und Synergien zur Verstärkung der zielgruppengerechten Kommunikation genutzt werden.